Illustration | Malerei

Philosophie in Bildern

Stift statt Schrift

Ich zeichne, seit ich einen Stift halten kann. Ich zeichne,
wenn ich gut drauf bin, ich zeichne, wenn ich nicht so gut drauf bin – und
dazwischen auch. 

Ich zeichne, wenn der Zug Verspätung hat, wenn mir etwas
lustig passiert ist, oder wenn ich jemandem eine Freude machen möchte, oder ihm
auf subtile Art eine Botschaft unterschummeln möchte. 

Malen und zeichnen sind
für mich der direkteste Weg, auszudrücken, was manchmal nur schwer in Worte zu
fassen ist.

Kinderbuch-Illustration

In der Kinderbüchern darf sich die Fantasie überschlagen, durchdrehen und ganz neue Welten schaffen. Deshalb ist das Illustrieren von Kinderbüchern die für mich schönste Art, meine Kreativität und mein Handwerk miteinander zu verbinden.

Buch-Illustration

Ich liebe Sachbücher. Für ein gutes Sachbuch lasse ich jeden Roman links liegen – weil die Realität meistens doch am spannendsten ist. Damit die Tatsachen nicht zu einem reinen Gewimmel aus Buchstaben und blankem Wissen werden, lockern Illustrationen den Textfluss auf – und verdeutlichen die zentralen Aussagen ohne viele Worte.