Keywords – Schlüsselerlebnisse im Netz

Wer sucht, der findet – aber nur, wenn die Keywords stimmen: Wenn in einem informativen Text die Schlüsselwörter fehlen, fällt es den Suchmaschinen schwer, diesen Text als relevant zu erkennen. Die gezielte Platzierung von Keywords ist der Schlüssel zum Ranking-Erfolg.


Generische Keywords

Generische Keywords sind sehr allgemeine Begriffe wie „Auto“ und „Blume“. Diese Keywords sind nicht branding-fähig, sprich: auch wenn es in einem Text nur so von generischen Keywords wimmelt, muss er noch lange nicht gut ranken – schließlich suchen die wenigsten User einfach nur nach „Hund“ oder „Baum“, sondern stellen deutlich differenziertere Anfragen.


Keyword-Planer

Ein Keyword-Tool ist – wenig überraschend – eine Website, die dir bei der Keyword-Recherche hilft. Die meisten Keyword-Tools haben diese 4 Hauptfunktionen:

  1. es liefert Keyword- Ideen
  2. es zeigt Detaildaten zu Keyword-Listen,
  3. es schätzt den Traffic für die Keyword-Liste ein und kann
  4. die Keyword-Listen vervielfachen.

Manche Tools geben ganze Fragen aus, die du 1:1 als strukturierende Überschriften in deine Texte einbauen kannst. Dieses Tool kannst du kostenfrei nutzen. Alternativen sind openthesaurus.de oder semager.com gut, um das semantische Feld rund um dein Hauptkeyword zu erkunden. Beide Tools kannst du gratis nutzen.

Für die meisten anderen SEO-Tools musst du zahlen. Eines der umfangreichsten und damit leider auch kostspieligsten Tools ist Sistrix. Es liefert dir Zahlen zu Nutzern, zeigt die Rankings und ungenutzte aber sinnvolle Keywords an und welche deiner Unterseiten besonders beliebt sind. Diese Informationen erhältst du auch ohne Anbindung an Google Analytics. So kannst du auch die Websites deiner Kunden ganzheitlich analysieren und nachhaltig optimieren – ohne einen Zugang zum Backend der Website zu haben.

Wenn du lediglich auf der Suche nach Keywords für einen einzelnen Artikel bist, hilft dir der KW-Finder weiter. Vor allem im Longtail-Bereich ist dieses Tool eine große Hilfe.


Keyword Targeting

Keyword-Targeting ist die möglichst Zielgruppen genaue Ausrichtung von Werbemedien. Für das Suchbegriff-Targeting definierst du Keywords im Vorfeld der Werbemaßnahme und analysierst die Zielgruppe. Dabei geht es darum, den Nutzer*innen Texte und Banner möglichst passgenau zu ihren Ansprüchen anzubieten.


Longtail

Dem Wortursprung nach sind Longtails Produkte, die mangels Nachfrage selten im Handel erhältlich sind. Sie sind einfach zu speziell, als dass eine breite Masse sie nachfragen würde. Im Deutschen werden sie auch Nischenprodukte genannt. Für einen Händler lohnt es sich in der Regel nicht, solche Produkte in sein Sortiment aufzunehmen.

Im SEO-Bereich verhält es sich dazu analog: In diesem Zusammenhang ist ein Longtail ein Keyword, das seltener gesucht wird als ein generisches Keyword. Meist handelt es sich dabei um sehr lange Wörter (besonders im Deutschen) oder um eine Kombination aus mehreren Suchbegriffen. Das Longtail ist meist eine Phrase, die durch die Summe der in ihm vereinten Begriffe wirkt.

So suchen die Nutzer*innen das generische Keyword „Staubsauger“ alleine deutlich häufiger als „Staubsauger kaufen“, „Staubsauger gebracht kaufen“ oder „blauen Staubsauger gebraucht kaufen professionelle Putzfrau“. User*innen, die nach Longtails suchen, haben den Vorteil, dass sie eher zu genau der Seite gelangt, die ihnen weiterhilft. Zudem sind Longtails gerade für kleine Seiten gut geeignet, da ein kleiner Online-Shop schwer mit seinem großen Konkurrenten mithalten kann, der alle generischen Keywords bereits besetzt hat. Mit Longtail-Keywords gelingt die Positionierung und Spezialisierung auf das eigen Fachgebiet.


Shorthead

Ein Shorthead ist ein Keyword, das aus einem einzigen Begriff besteht und entsprechend vergleichsweise populär ist.


Suchvolumen

Unter Suchvolumen versteht man die Anzahl an Suchanfragen, die zu einem Keyword innerhalb eines bestimmten Zeitraums erwartet werden. Das Suchvolumen wird als Messwert bei Keyword-Analysen eingesetzt, um den möglichen Suchmaschinen-Traffic pro Suchwort einschätzen zu können.


Sichtbarkeitsindex

Sichtbarkeitsindex ist ein Indikator für die Sichtbarkeit einer Webseite im Google Ranking. Die Sichtbarkeit basiert, vereinfacht ausgedrückt, auf der Häufigkeit der Verwendung bestimmter Keywords sowie auf Backlinks, Nennungen in den Social Media etc.. Der Sichtbarkeitsindex ist eine Metrik von vielen, die den Erfolg von SEO-Maßnahmen angeben kann. Vor allem Tools wie Sistrix setzen auf einen solchen Index, um Webseiten miteinander vergleichen zu können.